Wohin mit den Sommersachen?

Kennen Sie das Gefühl, zu viele Dinge zu besitzen und nie genug Stauraum zur Verfügung zu haben? Viele Sommersachen müssen zum Ende des Sommers verstaut werden. Stattdessen werden die Herbst- und Wintersachen hervorgekramt. Wer eine Dachabseite, eine Kleiderkammer, einen Keller oder Dachboden hat, ist – zumindest gefühlt – gut dran. 

Bilder von überfluteten Kellern belegen allerdings, dass ausreichend Stauraum zum Problem werden kann. In anderen Fällen – zum Beispiel in Hochhäusern – sind die Kellerräume für jeden Mieter winzig. Doch Platzprobleme lassen sich geschickt lösen. Nutzen Sie einfach einen Self Storage-Anbieter. Bei uns mieten Sie exakt so viel Stauraum, wie Sie für Ihre Sommersachen benötigen.

Welche Gegenstände werden im Sommer nicht benötigt?

Neben sommerlichen Kleidungsstücken, Badeanzügen, Strandhandtüchern oder diversen Kindersandalen fallen auch größere Gegenstände an. Diese standen bislang auf dem Balkon, wurden im Garten genutzt oder stapelten sich in einem Kellerraum.

Wenn der Herbst näher rückt, wird u.a. Gartenzubehör nicht mehr gebraucht.
Wenn der Herbst näher rückt, wird u.a. Gartenzubehör nicht mehr gebraucht. Haben Sie Fragen zum Thema Self Storage? Rufen Sie uns an: 089/785 767 330.

Manches Kleidungsstück soll nun in einem Koffer auf dem Dachboden gelagert werden.

Anderes verschwindet in Flurschränken, in denen Herbstpullover und Anoraks verstaut waren.

Doch wohin mit dem Kugelgrill und den Gartenstühlen? Den Luxus eines großen Kellers hat nicht jeder – und nicht jeder Mieter darf einen Trockenboden zum Zwischenlagern von persönlichem Besitz nutzen. 

Auch in Bungalows, Reihen- oder Einzelhäusern mangelt es oft an ausreichend Stauraum. Mit jedem Kind, das sich zur Familie addiert, wird es enger.

Bei älteren Menschen sieht es nicht anders aus. Nachdem diese in eine kleine altersgerechte Wohnung gezogen sind, mangelt es oft an Platz für die Sommersachen, die man für die Enkelkinder bereitgehalten hat. 

Gartenstühle, Sitzpolster, Gartentische, frostgefährdete Übertöpfe, der Kugelgrill, jede Menge Kinderspielsachen, das Gartentrampolin, Federballspiele und Ähnliches müssen nun untergebracht werden. Diese Dinge den Wetterkapriolen eines langen Herbstes und Winters zu überlassen, hieße, sie anschließend entsorgen zu müssen. 

Mangels Stauraum in Kellern und Dachböden nutzen viele Menschen Verlegenheitslösungen. Einige lagern Sommersachen auf dem Balkon. Andere nutzen die Garage für das Aufbewahren von Kettcars, Kinderfahrrädern, Spielzelten und Grillutensilien. Mit der Zeit passt das Auto nicht mehr in die Garage. Von Ordnung ist dieses Chaos meilenweit entfernt.

Das geht besser – zum Beispiel mit dem Anmieten einer Self Storage-Einheit in entsprechender Größe. Hier werden Sommersachen trocken und sicher aufbewahrt, bis sie wieder benötigt werden. Bezahlt werden nur die Nutzungsdauer und der Stauraum, den Sie in Anspruch nehmen. Wenn zum Überwintern Ihrer Sommersachen nur ein Kubikmeter Fläche benötigt wird, dann ist es eben so. 

Wo kann man die Sommersachen am besten einlagern?

Wenn es an genügend Stauraum in den eigenen vier Wänden mangelt, ist ein Self Storage-Unit die beste Wahl. Es handelt sich dabei um ein Unternehmen wie das unsere, das Ihnen gegen ein kleines Entgelt, das während der Nutzungsdauer anfällt, Stauraum abtritt. Für die Amerikaner sind solche Möglichkeiten längst Alltag.

Sie mieten eine gewisse Fläche für eine bestimmte Zeitdauer – beispielsweise drei Kubikmeter Fläche über die Dauer von sechs Monaten. Dafür erhalten Sie die Möglichkeit, ihre Sommersachen kostengünstig und sicher bei uns einzulagern. Die Dauer der Nutzung bestimmen Sie. 

Übrigens: Self Storage Unternehmen können Ihren Umzug vereinfachen. Bei uns ist Platz für alte Dokumente, für die lange Aufbewahrungspflichten bestehen – oder für den gesamten Hausstand, falls Sie zwei Jahre im Ausland arbeiten möchten.

Worauf sollten Sie beim Einpacken Ihrer Gegenstände achten?

Das Einlagern von Sommersachen in einem Self Storage-Unit will gelernt sein. Im Grunde ziehen Ihre Sommersachen für eine Weile um – und genau so sollten Sie das Verpacken organisieren. Sie sollten vorab berechnen, wie viele Kartons oder Kisten Sie benötigen. Zum Verpacken benötigen Sie Klebeband, eventuell Luftpolsterfolie, Filzstifte und jede Menge Zeitungspapier.

Ordnung ist das halbe Leben. Sie erleichtert das Ein- und Auspacken. Ordnen Sie für das angemietete Self Storage-Unit Ihre Sommersachen so, dass Kleidung und Schuhe in einem Karton, Spielsachen in einem anderen und Grillutensilien im nächsten eingepackt werden. So verschmutzt nichts. Beschriften Sie die Kisten so, dass Sie exakt wissen, was wo ist.

Für die Gartenmöbel und Sitzpolster können Sie entsprechende Hüllen nutzen. Gegebenenfalls wickeln Sie sperrige Gegenstände in Plastikfolie ein und befestigen Sie diese mit Klebeband. Falls Sie das Einpacken nicht mehr alleine bewerkstelligen können, bitten Sie Nachbarn oder ein Umzugsunternehmen um Unterstützung.

Um Genaueres zu erfahren, rufen Sie uns einfach an unter 089/785 767 330 oder schreiben Sie uns unter info@zeitlager.de.

Weiterlesen

Haushaltsauflösung: Die 3 häufigsten Fragen und Antworten

Eine Haushaltsauflösung erfordert nicht nur eine gute Organisation, sondern ist für viele Menschen auch seelisch nicht einfach. Meistens geht ein Einschnitt im eigenen Leben damit einher: Ein Ehepaar trennt sich oder lässt sich scheiden. Ein Angehöriger zieht in ein Altenheim um oder verstirbt.

Möchten Sie Gegenstände nach einer Haushaltsauflösung einlagern?
Möchten Sie Gegenstände nach einer Haushaltsauflösung einlagern? Rufen Sie uns an 089 / 785 767 330.

Wenn eine Haushaltsauflösung gut geplant wird, kann diese deutlich erleichtert werden und ohne Komplikationen verlaufen.

Bevor Sie die Wohnung oder das Haus ausräumen, sollten Sie überlegen, welche Gegenstände behalten, verkauft oder entsorgt werden. Wertvolle Dinge, die Sie behalten möchten, können Sie bei einem Selfstorage-Anbieter einlagern. Weiterlesen

Verpacken und Lagern richtig gemacht

Fast jeder von uns musste irgendwann einmal Dinge verpacken und sie vorübergehend lagern. Sei es wegen einem Umzug, seien es Dinge, die man nur von Zeit zu Zeit benötigt.

Oft ist es eine richtige Herausforderung, denn nicht alles ist so schön kompakt wie zum Beispiel ein Buch. Deswegen sollte man einige Dinge beachten, wie man am besten sein Hab und Gut ordnet und unterstellt, damit man auch nach dem Auspacken wieder Freude daran hat. Gute Planung ist das A und O beim Einpacken, ansonsten versinkt man schnell im Chaos. Weiterlesen

ZeitLager München Süd gewinnt Q-Bix Award in der Kategorie “Außergewöhnliche Leistung”

IMAG1967
Q-Bix Award

Auch dieses Jahr fand wieder die Q-Bix Preisverleihung im Rahmen der Jahreshauptversammlung des deutschen Self Storage Verbandes statt.  Alle Verbandsmitglieder des deutschen Self Storage Verbandes reichen hier jährlich außergewöhnliche Geschichten und Leistungen ein, die dann durch ein Komitee von Self Storage Experten bewertet werden und die Sieger während der Preisverleihung gekürt werden.

Das ZeitLager Team München Süd schaffte es dieses Jahr, sich einen der begehrten Preise in der Kategorie “Außergewöhnliche Leistung” zu sichern.

Das komplette ZeitLager Team ist stolz auf Euch und hofft, dass Ihr auch beim europäischen Fedessa Award Erfolg haben werdet, für den Ihr nun automatisch nominiert seid.

 

Viel Glück auf diesem Wege und vielen Dank für Eure hervorragende Arbeit.

Euer ZeitLager Team

Q-Bix Preisverleihung

Dank Self Storage endlich die Weltreise ermöglichen!

Machen Sie Ihren Traum dank Self Storage wahr! Hotline: 089/785 767 330
Machen Sie Ihren Traum dank Self Storage wahr! Rufen Sie uns an: 089/785 767 330

Träumen Sie auch manchmal davon, einfach eine Auszeit zu nehmen und den Alltag hinter sich zu lassen? Ein Sabbatical zu machen oder ein Auslandssemester anzutreten und die Welt entdecken? Es muss ja nicht gleich ein ganzes Jahr sein, vielleicht ist eine dreimonatige Fernreise genau das, was Sie brauchen, um einmal so richtig runterzukommen und abzuschalten.

Was hält Sie davon ab? Wohin Sie reisen wollen und was Sie dort machen werden, das wissen Sie. Doch was wird während Ihrer Abwesenheit aus Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus? Wohin mit Ihrem Hab und Gut, wenn Sie lange weg sind? Dinge können zur Last werden, sobald wir sie nicht mehr benötigen. Doch das ist kein Grund, der Sie von Ihrem großen Traum fernhalten sollte! Weiterlesen

Fleißige Studenten helfen beim Umzug

Sie ziehen um oder möchten Gegenstände einlagern, aber haben nicht mehr die Kraft oder Lust, alles selbst zu tragen? Dann buchen Sie doch einfach Studenten, die Sie bei Ihrem Umzug unterstützen.

Bei Umzugshelfer.website werden Ihnen schnell und einfach Studenten aus Ihrer Umgebung vermittelt. Diese sind erfahren, was Auf- und Abbau angeht und laden Ihr Hab und Gut sicher auf Anhänger, Transporter oder LKW. Weiterlesen